follow us on facebook

Wie funktioniert Mediation?

 

Die wichtigste Voraussetzung für eine Mediation ist, dass beide Konfliktparteien bereit sind, mit dieser Methode an einer Lösung zu arbeiten.

Der Mediator oder die Medatiorin agieren allparteilich. Das heißt, sie arbeiten für beide Parteien gleichermaßen ohne für eine Seite Stellung
zu beziehen bzw. Positionen oder Lösungen zu bewerten.

Die Aufgabe des Mediators ist es, die Medianten durch einen strukturierten Kommunikationsprozess zu führen und ihnen dadurch
zu ermöglichen, Lösungen für ihren Konflikt zu erarbeiten.

Der Schlüssel zum Erfolg:
Durch das Erkennen der Bedürfnisse und Interessen hinter den jeweiligen Positionen kann es gelingen, Ansätze für ein zufriedenstellendes Ergebnis für beide Seiten zu finden.

JE FRÜHER DESTO BESSER!

Wussten Sie, dass Mediatoren in Deutschland bei großen Bauprojekten bereits ab dem Projektstart verpflichtend dabei sind?

Nützen auch Sie Mediation zeitgerecht!

So ersparen Sie Ihren Mitarbeitern und auch sich selbst langatmige und unangenehme Diskussionen und können sich mit voller Energie auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.


Programmierung: weissgrad.at